24
25
03
22

2022

Die fünfte Auflage der materials.cologne, der bekannten Plattform für Wissensaustausch, Dialog und Networking rund um das Thema Materialinnovation, beschäftigt sich dieses Jahr mit Zukunftstechnologien, die Entwerfen, Produzieren und Nutzen von Produkten stark verändern werden. In der Live-und Online-Konferenz im Workshop-Format treffen Sie renommierte Experten, lernen neue Materialien und deren Anwendungen kennen, sowie das Denken dahinter und diskutieren mit (8 Std. nach AKNRW). Design, Material und Innovation tragen dazu bei, sozialen, technischen und wirtschaftlichen Fortschritt weiter zu ermöglichen, auch in Zeiten großer Krisen.

Programm

DONNERSTAG 24. März 2022 /// 14.30 - 15.00

Vor-Ort oder Digital-Check-In + Grundwissen zum MIRO Workshop Tool

15.00 - 15.15

Begrüßung durch Floor van Ast (Design Post Köln), Martin Beeh und Thomas Flaskamp (materials.cologne), Hendrik Köster (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW)

15.15 -15.45

Dipl.-Designer Thomas Kropp (D3 Systems, Velbert): 3D-Technologien im Einsatz im Industriedesign, Kunst, Konstruktion und Qualitätsmanagement. Talk und Diskussion.

15.45 - 16.15

M.Sc. Lisa-Marie Reitmaier (Institut für Bildsame Formgebung an der RWTH Aachen): Flexible 3D-Blechumformung für freigeformte Gebäudehüllen in Leichtbauweise. Talk und Diskussion.

16.15 - 16.20

Martin Beeh, Thomas Flaskamp (Team materials.cologne): Briefing Workshops und Grundlagen MIRO workshop Tool

16.20 - 16.50

Workshop Teil 1 (Vor-Ort-Gruppe und Online-Gruppe). In aufgeteilten Gruppen diskutieren die Teilnehmer*innen über die Beiträge von Thomas Kropp und Lisa-Marie Reitmaier, Potenzialanalyse der 3D-Technologien und der flexiblen 3D-Blechumformung. begleitet von Martin Beeh, Thomas Flaskamp, Hendrik Köster und Hagen Watschke ( (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW) und weiteren Fach-Moderatoren. Mit dem MIRO Workshop Tool.

16.50 - 17.20

Workshop Teil 2 (Vor-Ort-Gruppe und Online-Gruppe). In aufgeteilten Gruppen diskutieren die Teilnehmer*innen über die Beiträge von Thomas Kropp und Lisa-Marie Reitmaier, Potenzialanalyse der 3D-Technologien und der flexiblen 3D-Blechumformung. begleitet von Martin Beeh, Thomas Flaskamp, Hendrik Köster und Hagen Watschke ( (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW) und weiteren Fach-Moderatoren. Mit dem MIRO Workshop Tool.

17.20 - 17.40

Vorstellung der Workshop-Ergebnisse der Vor-Ort-Gruppe und der Online-Gruppe. Präsentation auf dem MIRO Workshop Tool.

17.40 - 18.00

Kurze Panel-Diskussion mit den Referenten zu den Workshop-Ergebnissen, Zusammenfassung des Tages und Ausblick auf Tag 2

18.00 - 18.30

optional: digitaler Austausch und Netzwerken für die Online-Teilnehmer

18.00 - 19.00

LIVE bei der Design Post Köln: Get-together und Networking der Teilnehmer*innen, Referenten sowie Experten des FUTURE MATERIALS TALK (s.u.) / Teil 1

19.00 - 20.00

LIVE in der Design Post Köln: FUTURE MATERIALS TALK, mit allen Referenten von Tag 1 und Tag 2, sowie weiteren Experten aus Industrie und Forschung

20.00 - 21.00

LIVE bei der Design Post Köln: Get-together und Networking der Teilnehmer*innen, Referenten sowie Experten des FUTURE MATERIALS TALK / Teil 2

FREITAG 25. März 2022 /// 14.30 - 15.00

Vor-Ort oder Digital-Check-In + Grundwissen zum MIRO Workshop Tool

15.00 - 15.15

Begrüßung, Kurz-Review und Ausblick auf Tag2, durch Martin Beeh und Thomas Flaskamp (materials.cologne), Hendrik Köster (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW)

15.15 - 15.45

Professorin Barbara Milow, Abteilungsleiterin des Instituts für Werkstoffforschung Aerogele am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln: Aerogele - Grundlagen und Potenziale des „Wunderwerkstoffs"

15.45 - 16.15

Dipl. Ing. Architekt Claus Fischer und Eckardt M. P. Dauck (Zero Carbon Designs Ltd, Kigali/Ruanda) : Case Study IBS Board – das klimafreundliche Wandpanelsystem auf Strohbasis

16.15 - 16.20

Martin Beeh, Thomas Flaskamp (Team materials.cologne): Briefing Workshops und Grundlagen MIRO workshop Tool

16.20 - 16.50

Workshop Teil 3 (Vor-Ort-Gruppe und Online-Gruppe). In aufgeteilten Gruppen diskutieren die Teilnehmer*innen über die Beiträge von Prof. Barbara Milow, Claus Fischer und Eckardt Dauck. Aerogele und das IBS Board. begleitet von Martin Beeh, Thomas Flaskamp, Hendrik Köster und Hagen Watschke ( (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW) und weiteren Fach-Moderatoren. Mit dem MIRO Workshop Tool.

16.50 - 17.20

Workshop Teil 4 (Vor-Ort-Gruppe und Online-Gruppe). In aufgeteilten Gruppen diskutieren die Teilnehmer*innen über die Beiträge von Prof. Barbara Milow, Claus Fischer und Eckardt Dauck. Aerogele und das IBS Board. begleitet von Martin Beeh, Thomas Flaskamp, Hendrik Köster und Hagen Watschke ( (Exzellenzcluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW) und weiteren Fach-Moderatoren. Mit dem MIRO Workshop Tool.

17.20 - 17.40

Vorstellung der Workshop-Ergebnisse der Vor-Ort-Gruppe und der Online-Gruppe. Präsentation auf dem MIRO Workshop Tool.

17.40 - 18.00

Kurze Panel-Diskussion mit den Referenten zu den Workshop-Ergebnissen, Zusammenfassung der beiden Tage. Ausblick auf weitere Veranstaltungen

18.00 - 18.30 (optional)

Online-Networking auf Zoom und LIVE-Networking in der Design Post Köln

Referenten und Moderatoren

Dipl.-Designer Thomas Kropp
Dipl.-Designer Thomas Kropp

D3 Systems, Velbert

M.Sc. Lisa-Marie Reitmaier
M.Sc. Lisa-Marie Reitmaier

Institut für Bildsame Formgebung an der RWTH Aachen

Professorin Barbara Milow
Professorin Barbara Milow

Universität zu Köln und Abteilungsleiterin des Instituts für Werkstoffforschung Aerogele am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln

Dipl.-Ing. Architekt Claus Fischer
Dipl.-Ing. Architekt Claus Fischer

Geschäftsführer Fischer Architekten GmbH, Architektur und Stadtplanung BDA. Köln, Mannheim Berlin. Zudem Zero Carbon Designs Ltd, Kigali/Ruanda

Eckardt Dauck
Eckardt Dauck

Eckardt Dauck (Zero Carbon Designs Ltd, Kigali/Ruanda)

Eckardt Dauck ist ein deutscher Unternehmer und Impact Investor. Er verfügt über Fachkenntnisse in den Bereichen Vermögensverwaltung, Unternehmensfinanzierung und strategische Planung und ist seit über 25 Jahren im Bereich Immobilieninvestitionen und -entwicklung tätig.

In jüngster Zeit hat Eckardt grüne Bautechnologien in Subsahara-Afrika eingeführt und lokale Wertschöpfungsketten zur Bereitstellung von Infrastruktur und bezahlbarem Wohnraum geschaffen.
Eckardt verfügt über ein Netzwerk sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor und hält häufig Vorträge über das Investitionsklima, nachhaltige Bautechnologien und Impact Investing in Subsahara-Afrika.

Dipl.-Des. (FH) Martin Beeh
Dipl.-Des. (FH) Martin Beeh

Initiator und Projektleiter materials.cologne. Inhaber beeh_innovation, Geschäftsführender Gesellschafter der CIDI - Cologne Institute for Design and Innovation

Dipl.-Des. Thomas Flaskamp
Dipl.-Des. Thomas Flaskamp

Industriedesigner, Designberater und Innovator. Stellvertretender Regionalsprecher des VDID NRW und Mitglied des Präsidiums des Werkbundes NW.