material.design.innovation

imi-beton Fassadenpaneel – neue Möglichkeiten in der Architektur

Allgemein, Architektur, Aussteller und Partner der Konferenz, Industrie und Technik, Material und Innovation |
imi-beton Fassadenpaneel – neue Möglichkeiten in der Architektur

imi bietet Architekten, Innenarchitekten und Tischlern Oberflächenoptiken in Beton, Rost, Altholz, Stein, Metall und Asphalt an, die sich hervorragend zur Gestaltung von Wänden, Decken, Böden oder dem professionellen Möbel- und Innenausbau eignen. Und das ohne dabei auf Bauweise, Statik, Funktion oder Nutzung Rücksicht nehmen zu müssen.

materials.cologne 2018: Oberfläche mit Tiefe: Behind the Scenes. Design an der Schnittstelle von physischem Erleben und digitaler Erweiterung

Allgemein, Design, Innenarchitektur, Material und Innovation, Referenten und Workshop-Leiter |
materials.cologne 2018: Oberfläche mit Tiefe: Behind the Scenes. Design an der Schnittstelle von physischem Erleben und digitaler Erweiterung

Ralf Nähring, Geschäftsführer des bedeutenden Innenarchitekturbüros dreiform GmbH, und Linda Gasper, Verantwortliche bei der dreiform GmbH für Grafikdesign und User Interface design, beschrieben anhand von Projekten mit renommierten Kunden (wie 3M, Rheinenergie AG) wie Markenentwicklung, Kundenansprache, Messegestaltung und Interaktionsgestaltung sich zu einem gesamtheitlichen Erfahrungsbild zusammenfügen.

materials.cologne 2018: Internet of Surfaces – Oberflächen mit digitalem Kontext

Forschung und Experiment, Industrie und Technik, Material und Innovation, Referenten und Workshop-Leiter |

Alexander Speckmann, Konzepter der hack.institute UG, und Mitgründer des Fab-Labs „Dingfabrik“, berichtete darüber, welche digitalen Trends die funktionalen und formalen Eigenschaften von Oberflächen radikal verändern können. Die Entwicklung im Bereich der elektronischen Sensoren für Licht, Töne, Berührung oder Ortsbestimmung (GPS) bietet bereits erstaunliche Anwendungen für Steuerungssysteme oder für sich dem Nutzer anpassenden Eigenschaften.

materials cologne 2018: Die verführerische Logik von Farbe, Lack und Oberfläche. Die Erfolgsgeschichte von Hot Magenta beim Ford Fiesta

Design, Erfolgsgeschichten, Industrie und Technik, Referenten und Workshop-Leiter |
materials cologne 2018: Die verführerische Logik von Farbe, Lack und Oberfläche. Die Erfolgsgeschichte von Hot Magenta beim Ford Fiesta

Ruth Pauli (Ruth Pauli Consulting, Köln und Berlin) als ausgewiesene Expertin für Colour, Trim and Materials im Automobilbereich erzählte vom „Making of“ des Ford Fiesta, der durch die strategische Farb- und Materialauswahl, bis hin zum Farbhit „Hot Magenta“, zu einem der erfolgreichsten Modelle der Marke Ford in Europa wurde.