materials.cologne 2018: Workshop 4 / 3D-Druck: was geht? Stand der Technik und neue Perspektiven für Gestaltende

Architektur, Design, Forschung und Experiment, Industrie und Technik, Material und Innovation, News, Referenten und Workshop-Leiter |
materials.cologne 2018: Workshop 4 / 3D-Druck: was geht? Stand der Technik und neue Perspektiven für Gestaltende

Im Workshop 4 (Moderation Philipp Steffens, Vorstand KölnDesign, Folkwang-Universität der Künste Essen) diskutierten Philipp Steffens und die Teilnehmer intensiv über den aktuellen Stand der Möglichkeiten im 3D-Druck und über zukünftige Anwendungen. Anfangs im technischen Modellbau eingesetzt, setzen sich 3D-Drcukverfahren heute bereits in der Vor- und Teileproduktion durch. In den kommenden Jahren ist mit weitgehend digitalen Produktionsmethoden in Hightech- und Kleinserien-Fertigung zu rechnen. Im Workshop wurden Ideen für Sportgeräte, Funktionsbekleidung, Schmuck, medizinische Prothesen und generell zur individuellen Anpassung nach Bedarf und Geschmack angedacht.

www.koelndesign.de

www.folkwang-uni.de/home/gestaltung