Gerd Ohlhauser über „Gustav B. von Hartmann – Beweger des Industrie- und Kunststoffdesigns“ / Darmstadt

Gerd Ohlhauser, Referent der materials.cologne 2019, Initiator des Surface Yearbook und Inhaber der FARBRAUM art gallery in Darmstadt, sprach am 28.10.2018 zu
„Gustav B. von Hartmann – Beweger des Industrie- und Kunststoffdesigns“
in der FARBRAUM art Gallery.

Gerd Ohlhauser sagte über Gustav B. von Hartmann, dem Pionier des Wiederaufbaus der Firma Römmler in Groß-Umstadt, dass es ihm durch strikte gestalterische Disziplin gelungen ist, Resopal zum Lifestyle-Produkt und Synonym der 50er Jahre und die Marke zum Gattungsbegriff für Kunststoffoberflächen zu machen. Mit beharrlicher Aufklärung, die er als Mitbegründer des Instituts für neue Technische Form (INTeF) in Darmstadt und Vordenker des Rats für Formgebung auch institutionell absicherte, konnte er die Gestalter für das anfangs verpönte „Plastik“ gewinnen. Resopal wurde in den 1950er Jahren auch deshalb zu einer großen Marke, weil für Gustav B. von Hartmann Marketing eine Funktion des Designs war und nicht umgekehrt, wie heute üblich, Design eine Funktion des Marketings.
Der Vortrag war Teil des Programms der Woche der Kunststoffstrasse 2018 vom 20. bis 28 Oktober unter dem Motto „Kunststoff bewegt“: Diese fand in Südhessen statt.
http://www.kunststoffstrasse.info