material.design.innovation

imi-beton Fassadenpaneel – neue Möglichkeiten in der Architektur

Allgemein, Architektur, Aussteller und Partner der Konferenz, Industrie und Technik, Material und Innovation |
imi-beton Fassadenpaneel – neue Möglichkeiten in der Architektur

imi bietet Architekten, Innenarchitekten und Tischlern Oberflächenoptiken in Beton, Rost, Altholz, Stein, Metall und Asphalt an, die sich hervorragend zur Gestaltung von Wänden, Decken, Böden oder dem professionellen Möbel- und Innenausbau eignen. Und das ohne dabei auf Bauweise, Statik, Funktion oder Nutzung Rücksicht nehmen zu müssen.

5. igeL e.V.- Leichtbau- Symposium am 26. September 2019 in Detmold

Architektur, Design, Erfolgsgeschichten, Forschung und Experiment, Industrie und Technik, Innenarchitektur, Material und Innovation |
5. igeL e.V.- Leichtbau- Symposium am 26. September 2019 in Detmold

Das kommende Symposium findet im Hause der Jowat SE, Detmold, statt.

Auf dem Programm stehen Vorträge aus dem Bereich der Wissenschaft und Forschung sowie industriellen Anwendung.

Das Tagungsprogramm beinhaltet insgesamt 12 Fachvorträge aufgeteilt in 3 Themenblöcke nach den Rubriken:

– Digital, Nachhaltig und Innovativ -.

interzum – 21. bis 24. Mai in Köln – Highlights

Architektur, Design, Innenarchitektur, Material und Innovation, News |
interzum – 21. bis 24. Mai in Köln – Highlights

Vom 21. bis 24. Mai 2019 trifft sich die Welt des Möbelbaus, des Interior Design und des Innenausbaus in Köln zur interzum. Ein Must-Go für alle Freundinnen und Freunde von Design, Technik und Innovation im Bereich des Wohnens und Arbeitens. Schon immer ein internationaler Szenetreff, ist die Messe mit renommierten Ausstellern, spannenden Start-ups sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm den Besuch wert.

Gute Fachpresse-Resonanz der materials.cologne

Architektur, Design, Erfolgsgeschichten, Innenarchitektur, News |
Gute Fachpresse-Resonanz der materials.cologne

Die Fachpresse für Design, Interior Design und Innenarchitektur berichtet ausführlich über die materials.cologne:

_Die Online-Ausgaben der möbelkultur und von ARCADE XXL, beide Fachpublikationen aus dem Ferdinand Holzmann Verlag, dem Medienpartner der materials.cologne.

_MD MAG, das Online-Portal des MD Magazins für Innenarchitektur, Architektur und Möbeldesign

_Das Holzzentralblatt mit einem halbseitigen Bericht, in dem es die im Workshop „Oberfläche“ präsentierten Innovationen in Furnier der Muto‘ GmbH in den Mittelpunkt stellt, mit Alexander Rybol (blocher Partners) und Rolf Loose-Leonhardt, dem Geschäftsführer der Muto‘ GmbH (dem Tochterunternehmen der Schorn & Groh GmbH).

Farrow & Ball: Gestaltung und Faszination mit Farbe

Allgemein, Architektur, Design, Innenarchitektur, News, Portrait |
Farrow & Ball: Gestaltung und Faszination mit Farbe

Auf über 100 Quadratmetern sind in den Verkaufsräumen des Farrow&Ball Showrooms, in der Pfeilstrasse 20 /Köln, 132 Farben, sowie die gesamte Tapetenkollektion, ausgestellt. Zum Experimentieren liegen Tapetenbücher, Farbkarten und verschiedene Paneele bereit.

Saertex LEO – technischen Textilien für Faserverbundwerkstoffe

Architektur, Design, Industrie und Technik, Material und Innovation |
Saertex LEO –  technischen Textilien für Faserverbundwerkstoffe

Das Familienunternehmen SAERTEX® ist mit etwa 350 Mio. € Umsatz Weltmarktführer in der Herstellung technischer Textilien (Non Crimp Fabrics) zur Herstellung von Faserverbundstoffen. Kunden in der Wind-, Luftfahrt-, Automobil- und Sportindustrie sowie im Bootsbau setzen auf Composites, die durch SAERTEX®-Verstärkungsmaterialien aus Glas-, Carbon- und Aramid-Fasern an Leichtigkeit, Stabilität und Korrosionsbeständigkeit gewinnen.

Interviews mit Raphael Gielgen, Trendscout von vitra

Allgemein, Architektur, Design, Erfolgsgeschichten, Portrait |
Interviews mit Raphael Gielgen, Trendscout von vitra

Raphael Gielgen stammt aus Köln, hat Tischler gelernt, lange Jahre im Vertrieb für internationale Büromöbelhersteller gearbeitet und ist seit einiger Zeit Trendscout und Weltreisender in Sachen Trends in Arbeit und Leben.

Spannende Interviews sind nachzulesen. Tipp: am 24.04.2019 um 16 Uhr ist Gielgen zu Gast bei der Akademie für Handwerksdesign, Gut Rosenberg, Horbacher Straße 319, 52072 Aachen.

Imposanter Lichtblick in Beton – made in NRW

Architektur, Material und Innovation |
Imposanter Lichtblick in Beton – made in NRW

Andreas Roye stieß bereits auf Lichtbeton, als er noch als Ingenieur am Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen arbeitete. Hohe Herstellungskosten standen jedoch einer größeren Verbreitung im Wege. Roye sah die Möglichkeit, den Werkstoff günstiger zu produzieren und gründete 2007 als Spin-off aus der RWTH heraus die heutige LUCEM GmbH.

materials.cologne 2018: Workshop 4 / 3D-Druck: was geht? Stand der Technik und neue Perspektiven für Gestaltende

Architektur, Design, Forschung und Experiment, Industrie und Technik, Material und Innovation, News, Referenten und Workshop-Leiter |
materials.cologne 2018: Workshop 4 / 3D-Druck: was geht? Stand der Technik und neue Perspektiven für Gestaltende

Im Workshop 4 (Moderation Philipp Steffens, Vorstand KölnDesign, Folkwang-Universität der Künste Essen) diskutierten Philipp Steffens und die Teilnehmer intensiv über den aktuellen Stand der Möglichkeiten im 3D-Druck und über zukünftige Anwendungen. Anfangs im technischen Modellbau eingesetzt, setzen sich 3D-Drcukverfahren heute bereits in der Vor- und Teileproduktion durch.

materials.cologne 2018: Workshop 2 / Oberfläche: Funktion und Emotion. Welche Oberflächentrends werden die Zukunft von Produkt, Raum und Medien bestimmen?

Architektur, Design, Forschung und Experiment, Industrie und Technik, Innenarchitektur, Material und Innovation, Referenten und Workshop-Leiter |
materials.cologne 2018: Workshop 2 / Oberfläche: Funktion und Emotion. Welche Oberflächentrends werden die Zukunft von Produkt, Raum und Medien bestimmen?

Im Workshop 2 (Moderation Stefan Maas, maas + Co. GbR) ging es um Funktion und Emotion von Oberflächen. Die Teilnehmer erarbeiteten mit dem Workshop-Leiter, welche Oberflächentrends die Zukunft von Produkt, Raum und Medien bestimmen werden.

Heute bereits wird Authentizität sinnenreich inszeniert, z.